Indien: Pro Wrestling League (PWL)

Der indische Ringerverband (Indian Wrestling Federation) und & ihr Partner“ Pro-Sportify “ brachten erstmals im Dezember 2015 die PWL (Pro Wrestling League) an den Start.

Folgende Eckpunkte wurden angegeben:

  • Gewinnprämien von 3 Millionen U$D für die Athleten
    • Die PWL bietet das höchste Preisgeld in der Geschichte des olympischen Ringens
    • Die PWL Kämpfe werden in zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt ausgestrahlt.
    • Sechs Teams aus verschiedenen indischen Städten konkurrieren in der PWL
    • die PWL wird sowohl von weiblichen als auch männlichen Ringern in einem einzigartigen und innovativen Form ausschlieslich im Freistil ausgetragen.

Bei dieser Gelegenheit sagte der Präsident der Wrestling Federation of India , Herr Brij Bhushan Sharan Singh,: „Das Ringen in Indien hat eine große Tradition und unsere Ringer sind heute fähig Medaillen bei den Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften zu erkämpfen. Es ist ein großer Sport und er hat die Möglichkeit seine Qualität mit der Zeit weiter zu entwickeln. Wir freuen uns sehr, die Gründung der Indian Pro-Wrestling-League bekant zu geben, und hoffen die Popularität des Sports im Land zu steigern. Und die Finanzspritze aus der Liga tut den Athleten sehr gut, ich bin sicher, dass sich unsere Ringkämpfer dadurch noch besser entwickeln werden. Die PWL bietet ein einzigartiges Konzept und hat das Potenzial, eine große Fangemeinde für das Ringen landesweit aufgrund des Vorhandenseins der besten nationalen und internationalen Talente anzuziehen. Die PWL bringt ein spannendes Format und  Glamour um den Sport attraktiver zu machen und  mehr Zuschauer weltweit zu erreichen.“

Die Stars der Liga sind nicht nur die zwei indischen Olympia Medaillen Gewinner Sushil Kumar und Yogeshwar Dutt. Unter den 66 Teilnehmern tummeln sich viele Weltklasseringer. Jede Mannschaft besteht aus 11 Athleten – sechs Männer und fünf Frauen; sechs Inder und fünf Ausländer.
Die PWL geht über 3 Wochen gehen und jeder Franchise Gastgeber sorgt für ein zweitägiges Programm. Die Sender übertragen mehr als 100 Stunden LIVE „Family Entertainment“, welches auch von einem bedeutenden internationalen Publikum betrachtet wird. Die Kämpfe werden während des späten Nachmittages und Abend zeitgleich mit Prime-Time-Fernsehen an einem günstigen Zeitpunkt für das Stadion-Publikum stattfinden. Die Stadien-Unterhaltung, soll zu einem Adrenalin Kick werden.

 

ie dreimalige Weltmeisterin Adeline Gray (USA) beschrieb die neue Liga einen „historischen Schritt für den internationalen Ringsport, indem mit riesigen Geldsummen, die Popularisierung vorangetrieben wird.“ Weltklasseathleten verdienen innerhalb drei Wochen bis zu 50 000 US Dollar.

Format

Es treten sechs Teams, die jeweils aus einer Gesamtzahl von 9 Athleten besteht, gegeneinander an. Unter ihnen gibt es 5-indische und 4 ausländische Ringer, davon 5 Männer und 4 Frauen. Es werden 5 Gewichtsklassen (57 kg, 65 kg, 74 kg, 97 kg, 125 kg) für Männer und 4 Gewichtsklassen (49 kg, 53 kg, 58 kg, 69 kg) für Frauen ausgetragen. Jedes Team muss einen Vertreter pro Kategorie stellen. Das Finale findet am 27 Dezember im K. D. Jadhav Wrestling Stadium in Delhi statt.

Versteigerung

An der Versteigerung am 3. November nahmen 159 Ringer wovon 66 Athleten (11 je Team) unter Vertrag genommen wurden. Die Ukrainerin Oksana Herhel erzielte das höchste Gebot des Tages, und wurde für Rs 41,3 lakh von der Mannschaft Haryana verpflichtet. Unter den indischen Ringern, erzielten die Weltklasseringer Yogeshwar Dutt (Rs.39.70 lakh) von Team Haryana und Sushil Kumar (Rs 38.20 lakh) von Teams Uttar Pradesh die Höchstpreise. Die vollständige Auktionsliste finden Sie in der offiziellen Website.

Austragungsorte

New Delhi, Delhi K. D. Jadhav Wrestling Stadium Noida, Uttar Pradesh GBU Indoor Stadium Gurgaon, Haryana Hyatt Regency,  Ludhiana, Punjab Guru Nanak Stadium Bangalore, Karnataka Koramangala Indoor Stadium
Teams

Mangalayatan University Dilli Veer  Owner: GMR Group Total amount of money spent in the bid:  1,77,70,000
Uttar Pradesh Warriors  Owner: Lotus Greens Total amount of money spent in the bid:  1,72,30,000
Haryana Hammers   Owner: Olive Global, Bupinder Singh, Budhram Phalwan Total amount of money spent in the bid:  1,96,20,000
CDR Punjab Royals   Owner: Dharmendra and CDR Group Total amount of money spent in the bid:  1,85,70,000
Revanta Mumbai Garuda   Owner: Revanta Group(Owner-Mr.Ankur Prasad,Mr.Pradeep Sehrawat,Mr.Satender Maan), Garudacharya  Total amount of money spent in the bid:  1,78,70,000[5]
Bengluru Yodhas   Owner: JSW Group  Total amount of money spent in the bid:  1,71,40,000

 

Links:

http://www.prowrestlingleague.com/

https://www.facebook.com/pages/Pro-Wrestling-League/229877573840766?fref=nf

 

Promo Videos:

https://www.youtube.com/watch?v=bN1-Qaci5r8

https://www.youtube.com/watch?v=o_IAMsIHQh0&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=xQb9V2bgVVU

https://www.youtube.com/watch?v=HD-hb7dY8O8

 

Quelle: http://www.my-wrestling-guide.com/deu/IndianWL-deu.html